Vorsorge

Eine Sorge weniger ...

Den eigenen letzten Weg selbst gestalten und in einem vertraulichen Gespräch dokumentieren. Ihre Familie, die Ihnen Nahestehenden und sich selbst entlasten, damit Sie beruhigt in die Zukunft schauen können.

Wir geben Ihnen die Sicherheit, dass alle von Ihnen für den Sterbefall geäußerten Wünsche ausgeführt werden. In Verbindung mit einem Bestattungsvorsorgevertrag wird die finanzielle Absicherung auch über ein Treuhandkonto oder eine Sterbegeldversicherung realisiert.

Vereinbaren Sie mit uns ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Was kann ich in einer
Vorsorgevereinbarung festlegen?

  • die Bestattungsart
  • den Ort der Beisetzung
  • den musikalische Rahmen
  • die Auswahl des Sarges oder der Urne
  • Kaffeetafel
  • Traueranzeige
  • und andere Wünsche

Treuhandkonto

Durch die Einrichtung eines Treuhandkontos bei der Treuhandstelle Kiel können Sie die eingezahlten Vorsorgegelder über uns zweckgebunden anlegen. Dieses Treuhandkonto dient der finanziellen Absicherung im Trauerfall.

Welche Unterlagen benötige ich für die Vorsorge?

  • den Personalausweis
  • das Stammbuch
  • die Geburtsurkunde
  • die Heiratsurkunde
  • die Scheidungsurkunde im Original 
  • die Sterbeurkunde des Ehepartners
    (falls bereits verstorben)
  • Krankenversichertenkarte
  • Sterbegeld- oder Lebensversichungspolice(n)
  • Rentenanpassungsmitteilung
  • Schwerbehindertenausweis
  • Grabunterlagen, wenn bereits Grabstelle vorhanden

* wenn vorhanden

 
Checkliste drucken