Was tun im Sterbefall?

Wir lassen Sie nicht allein

Der Verlust eines Familienangehörigen oder nahestehenden Menschen kommt oft plötzlich und führt zu einer Ausnahmesituation. Wir begleiten Sie in dieser Situation und organisieren alles nach Ihren Wünschen.

Tritt ein Sterbefall ein, erledigen Sie bitte die folgenden ersten Schritte:

Im Hause

Rufen Sie zuerst Ihren Hausarzt oder den Bereitschaftsarzt an, damit dieser den Totenschein ausstellen kann.

Anschließend rufen Sie uns an - wir kümmern uns um alles Weitere.

Im Krankenhaus oder in einer Pflegeeinrichtung

Rufen Sie uns an - wir nehmen Kontakt mit dem Krankenhaus auf und kümmern uns um alles Weitere.

Alle weiteren notwendigen Maßnahmen besprechen wir mit Ihnen gern in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Bitte halten Sie für das Trauergespräch
die folgenden Dokumente bereit* :

  • Totenschein, vom Arzt ausgestellt
  • den Personalausweis
  • das Stammbuch
  • die Geburtsurkunde
  • die Heiratsurkunde
  • die Scheidungsurkunde im Original
  • die Sterbeurkunde des Ehepartners
    (falls bereits verstorben)
  • Krankenversichertenkarte
  • Sterbegeld- oder Lebensversichungspolice(n)
  • Rentenanpassungsmitteilung
  • Vorsorgevertrag
  • Schwerbehindertenausweis
  • Grabunterlagen (wenn bereits Grabstelle vorhanden)

* wenn vorhanden

 
Checkliste drucken